All about Cycling, Gadgets and Clothing

Hundehalsbänder aus UK bestellt – ein Rolls Royce wäre wohl günstiger gekommen

by

Zugegeben. Die Produkte von scrufts sind wunderschön, super verarbeitet und passen sowas von perfekt zu meiner Senta. Aber sind wir mal ehrlich. Mindestens dieselbe perfekte Wertarbeit habe ich auch von Claudia Auf der Maur und dem extra für Senta angefertigten orangen Sternenhalsband (www.starsfordogs.ch) erhalten. Der Preis war sogar um einiges günstiger (Fr. 17.50).

Der Ablöscher war einmal mehr der Einfuhrzoll. Hochpreisinsel juchhee! 42.55 Fr. Zoll für drei Halsbänder und zwei Leinen ist eigentlich der pure Hohn. Aber am Ende darf ich mir dabei einfach nicht die Freude verderben lassen, dass mein Senta-Hundemädchen und ich nun zum einen polka-dotted und zum anderen im Velo-Design gestylt spazieren gehen können.


Dog collars form the UK – a Rolls Royce may have come cheaper

I admit. The dog collars / leads from scrufts are beautiful, perfectly handcrafted und suit perfectly well around my labrador Senta’s neck. However, I did get the same perfect work from Claudia Auf der Maur from Starsfordogs, she even made an orange coloured custom fit collar for me. And for a really ok price (CHF 17.50).

The problem I have with ordering online from abroad is that we pay an in my eyes enormous amount of tax on these products. CHF 42.55 tax for three dog collars and 2 leads is off the mark. It has nothing to do with scrufts, though. It’s my duty now to still enjoy the bautiful collars, not only the pink and blue polka-dotted collars, but also the outstanding cycling themed collar.

Windschutz auch für die Zehen

by

Der Herbst kam etwas früh, finde ich. Aber noch ist es zu früh, um auf den herbstlichen Velotouren die winddichten, dicken Schuhüberzüge hervorzuholen. Trotzdem kann es bei längeren Ausfahrten auch schon im Oktober bissig kühl sein.

Da aber unsere Veloschuhe heutzutage nur noch aus Carbonsohle, etwas Leder und Netzeinsätzen bestehen, tun wir gut daran, unsere Füsse während des Herbstes irgendwie warm zu behalten. Darum war ich richtig verzweifelt, als ich vor zwei Wochen meine «Toe Covers» nicht mehr fand. Irgendwie sind die mir unerklärlich ab Handen gekommen. Ich freue mich jetzt schon auf den Moment, wenn ich sie dann irgendwo aus irgendeiner Jackentasche oder sonstigen Ecke fische, wo ich sie nie und nimmer vermutet hätte.

Darum und wegen der bissigen Temperaturen musste raschestmöglich Ersatz her. Dieselbe Marke – dasselbe Produkt von Gore. Versehen mit Windstopper-Material, halten die Toe Covers die Zehen warm. Oder anders herum gesagt: Zumindest unterkühlen die Füsse nicht so rasch damit. Für mich sind die Toe Covers ein Hit. Zudem sind sie leicht abnehmbar und sind so klitzeklein zusammenfaltbar, dass man Gefahr läuft, sie an einem sonnigen Frühlingstag bei einer Tour durch die Kirschblütenbäume so gut in einer Trikottasche zu versorgen, dass man sie im Herbst schliesslich nicht mehr findet. Die Gore Toe Covers kosten Fr. 35.90 oder $ 39.99.


Toe Covers for your autumn rides

Autumn arrived early in Switzerland. However, it’s too early to bring out the big thermo shoe covers. Still, it might get a bit chilly around your feet.

Cycling shoes nowadays consist mostly of a carbon sole, some leather parts und lots of mesh fabric which does nothing for isolation. Therefore I was quite annoyed two weeks ago when I couldn’t find my toe covers. They mysteriously vanished from the place I always keep them. I look forward to discovering them in some jersey pocket over the next few months.

Therefore I had to replace my toe covers asap. Same brand, same product from Gore. The ™Windstopper fabric keeps my toes warm. Or let’s say, the covers keep the chill from them on longer rides. They are easily put on and taken off. Therefore you just might run the risk of folding them into a tight small ball and stowing them away in a jersey pocket – with the result that next autumn you might find yourself ordering another pair again…. The Gore Toe Covers cost about Fr. 35.90 or $ 39.99.

Black is the new black

by

Es herbstet sehr. Die Velorunden werden kühler. Höchste Zeit also für eine paar neue, motivierende Stücke in meiner Trainingsgarderobe.

Diesmal habe ich mir online ein paar Produkte des Anbieters Morvelo ausgesucht. Nach ein paar Jahren, in denen ich in meinen Assos Halalalai regelmässig an den Hintern fror, entschloss ich mich für ein Paar Thermo Bib-Shorts, gut gefüttert und über die Nieren deckend. Die Hose heisst nicht umsonst «Stormshield». Dazu bestellte ich ein Regen-/Wind-Trikot und für die gute Laune ein Cap. Im Sommer wäre mir ein Cap unter dem Helm zu heiss, aber im Herbst/Winter hält ein Cap den Wind ab. Warum also nicht?!

Heute eingetroffen – heute getestet

Vorab noch kurz: 47.50 Franken Zoll fand ich zwar ein kleiner Dämpfer. Aber jetzt – im Nachhinein finde ich: Hat sich gelohnt. Zuerst zum Trikot. Schwarz wie die Nacht heisst das Trikot «Stealth Stormshield Rain Jersey». Das bestellte Large sitzt perfekt über dem Base Layer, der die Feuchtigkeit vom Körper fern hält. Das Rain Jersey schliesst die Feuchtigkeit perfekt ein. Und das geniale an meiner Testfahrt heute war, dass ich am (nassen) Torso keinen Fahrtwind spürte. Ich bin beeindruckt!

Auch die Hose im L überzeugt. Die Träger sind speziell geformt und angenehm lang. Die Nieren sind flauschig abgedeckt. Das ist mir im Winter doch etwas wert. Das Chamois ist super. Einzig hatte ich das Gefühl, dass das Stoffmaterial etwas leichter rutscht auf meinem Sattel. Das finde ich etwas irritierend, ist aber nur ein Detail.

Die Preise sind meines Erachtens ok, weil die Funktionalität für mich im Vordergrund steht. Das Trikot kostet £ 105, die Hose £ 105 und das Cap £ 15. Die Grössen fallen etwas knapp aus. Besser, wenn man eine Grösse grösser bestellt.


High time for some new kit to get me outdoors in the chilly temperatures of autumn.

This time, I decided to order from Morvelo. After freezing my ass off in the last few years in my Assos Halalalai, I fancied a thermo bib short, that is well insulated and covers the kidneys. The Stormshield bib shorts was the logical choice. Moreover, I ordered a wind/rain jersey and – just for fun – a cap. I don’t wear a cap during summer, as it feels to hot then, but in autumn/winter a cap shields off the wind. So, why not?!

Delivered today – tested today

When I had to shell out 47.50 Fr. for tax at the post office, I felt a bit silly. But after testing the products, I am very much ok with it. First the jersey: Slimmingly black it’s called Stormshield. The fabric is slightly stiffer, must be the wind stopping material within. I ordered the large, and it fits like a glove over my base layer shirt that keeps the moisture from my body. During my today’s ride I never felt the wind chill, nothing. I am really impressed.

The bib shorts (L) are also a hit. My kidneys are nicely covered and the insulated fabric feels cosy. The chamois felt great on today’s ride (being used the Assos chamois). I had the impression, though, that the fabric slides a bit more on my saddle. A bit irritating, but only a detail.

The price is in my opinion ok, because the functionality of the two products is outstanding. The rain jersey costs £ 105, the thermal bib short also £ 105. The cap costs £ 15. Sizing: You need to size up.

 

1 2 3 7
Go to Top